Sprachtalentiert. Ich spreche alle Sprachen, „bis auf Englisch” … Das bedeutet, ich spreche die Sprache des Bankers genauso fließend wie die Sprache des Bauarbeiters. Ein vornehmes „Guten Tag Herr Dr. Müntel” ist mir genauso vertraut (und lieb) wie ein robustes „Moin Kalle!”. Jedes Umfeld hat seine eigene Sprache. Sie wirklich zu sprechen ist die wesentliche Grundlage für den Erfolg meiner Arbeit.

Ungeschminkt. Das meine ich auch so! So und auch im übertragenen Sinne.
Sie kriegen mich natürlich, wie ich bin: authentisch, lebendig, praxisnah.

Charmante Terriermentalität. Genau – … Terrier, das sind diese kleinen, unerschrockenen Wadenbeißer … Ich bleibe an den Menschen und Situationen dran, auch und gerade, wenn jemand versucht, sich einer Situation zu entziehen oder es mal unangenehm wird. Eine Prise Unerschrockenheit durch jahrelange Erfahrung im Umgang mit unterschiedlichsten Menschen verschiedenster Branchen, Positionen und Ebenen – gepaart mit einem humorvollen Augenzwinkern – prägen meine Arbeit.

Offen – wirklich jedem gegenüber! Ich begegne jedem auf Augenhöhe, unabhängig davon, ob es um Frauen oder Männer, Auszubildende, angehende Führungskräfte oder echte „Silberrücken” geht. Ich bin überzeugt davon, dass jeder die Chance hat, einen wirklich guten Job zu machen: Ich spreche hier von Top-Führungskräften genauso wie von Facharbeitern und Aushilfen, ja sogar von Praktikanten. Es ist, wie so oft, eine Frage der inneren Haltung. Nicht mehr und nicht weniger.

Ganz oder gar nicht! Wer (zu Recht) mindestens 100% Leistung von mir erwartet, der bekommt mich auch zu 100% als ganzen Menschen in einem beruflichen Umfeld. Ich stehe für absolute Professionalität und öffne gleichzeitig immer auch ein Stück weit mein persönliches Fenster. Menschlichkeit ist – heute mehr denn je – ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Nur so entsteht eine realistische, vertrauensvolle und tragfähige Beziehung, in der sich Menschen öffnen und etwas trauen, um vorhandenes Potential erkennen, nutzen und optimieren zu können.